Ehrenabteilung feiert ihren 25. Geburtstag | Vorbereitungen haben längst begonnen 22.02.2017

Die Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Kirchlengern ist eine der ältesten und aktivsten Abteilungen im Kreis Herford. In diesem Jahr gibt es ein Jubiläum: Am Samstag, 13. Mai, ab 15 Uhr feiert die Ehrenabteilung im Gerätehaus am Hüller ihren 25. Geburtstag. Die Vorbereitungen laufen bereits auf vollen Touren, wie auch bei der Jahreshauptversammlung deutlich wurde.
In seinem Jahresrückblick wies Vorsitzender Friedrich-Wilhelm Tödtmann auf die insgesamt elf Treffen der Abteilung mit einer Beteiligung von über 60 Prozent hin. Dazu gab es die traditionellen Veranstaltungen wie Frühstück mit Wehr- und Löschgruppenführung im Feuerwehrmuseum, Grillfete auf Homburgs Hof und Besuch des Feuerwehrfestes in Südlengern. Der Terminkalender 2017 sieht ähnlich aus. Hinzu kommen noch das Pickertessen im Heimathaus in Gehlenbeck mit Partnerinnen und Witwen, Kreistreffen in der Werretalhalle in Löhne und Teilnahme am 25. Geburtstag der Jugendfeuerwehr. Derzeit besteht die Ehrenabteilung aus 30 Personen, zwei ehemalige Feuerwehrfrauen sind auch darunter.

Bürgermeister Rüdiger Meier führte in seinem Grußwort aus, dass die Kameradschaftspflege bei der Feuerwehr einen besonders hohen Stellenwert habe. Das gelte auch für die Ehrenabteilung, die fester Bestandteil der Feuerwehr sei. Er begrüßte das Engagement des Vorstandes und hielt die Arbeit für gut und wichtig. Meier beschäftigte sich darüber hinaus mit der vom Land unterstützten Kampagne zur Mitgliederwerbung, auch für Personen mit bestimmten Aufgaben. Als Beispiel nannte er das Fahren von Feuerwehrfahrzeugen, wenn Fahrer mit der Lkw-Lizenz in der Feuerwehr fehlen. Meier: „Auf diese Weise können Brandschutz und Aktivität verbessert und gestärkt sowie die Personalstärke erhöht werden.“ Als Ziel gab Bürgermeister Rüdiger Meier fünf neue Mitglieder vor.